.

.

Klicken Sie für eine Handy Version


 

15 Tage 17 Tauchsafaris

Safaritermine Einzelheiten


Tag 1 Samstag


Abflug von Europa


Tag 2 Sonntag

Ankunft in Durban, Südafrika


Wir fahren zu unserer Übernachtung in Hluhluwe

 


Tag 3 Montag

Wir frühstücken zeitig am Morgen, damit wir rechtzeitig in den Hluhluwe/Umfolozi Nationalpark fahren können, um die Tiere beim Fressen zu beobachten. 96.000 Hektar (235.000 Morgen) mit Hügeln, Flüssen, Acacia Büschen und Savannen beherbergen alle Tierarten, die man sich in dieser Region vorstellen kann, wie Löwen, Elefanten, Nashörner (Spitz – und Breitmaulnashorn), Flußpferde, Krokodile, Leoparden, Büffel, sämtliche Antilopenarten, Hyänen, Zebras und, für diejenigen die es interessiert, sogar 3 verschiedene Arten von Mistkäfern.

Nach dem aufregenden Besuch bei den „big five“ fahren wir ruhig und entspannt nach Sodwana Bay, daß an der Zululand Küste liegt und wo wir die Nacht verbringen werden.

 


Tag 4 Dienstag

Nach dem Frühstück fahren wir zur mosambikanischen Grenze und weiter nach Ponta d`Ouro. Ponta d`Ouro ist ein winziger Ort und eine Art Zuflucht vor der realen Welt. Der Ort ist berühmt dafür, daß es dort in den Lokalen die größten und frischesten Tigergarnelen gibt, ein echtes Paradies!!!

Heute Morgen werden wir in Ponta einen Tauchgang mit einem Orientierungsriff machen. Wir hoffen, diesen Tauchgang am 3 Sisters Riff zu machen. Ein Lieblingsriff mit vielen Sehenswürdigkeiten auf 24 Metern, um Sie mit unseren Tauchverfahren vertraut zu machen und um zu überprüfen, ob alle Taucher über ausreichende Erfahrung verfügen, um morgen früh Bullenhaien zu begegnen.

 


Tag 5 Mittwoch

2 weitere Tauchgänge in Ponta d`Ouro. Es gibt hier wirklich eine Vielzahl von Riffen. Brian`s Favorit ist „3 Sister“. In 25 m Tiefe ist die Zeit etwas begrenzt, aber dieses Riffsystem mit 3 Felsnasen ist übersäht mit einer riesigen Vielfalt von Korallen und es wimmelt von Fischen. Dies ist eines der besten Riffe um den schwer erkennbaren „longnosed hawkfish“ zu treffen, im Sand sind überall Sandaale und partner shrimps/goby. Es gibt zahlreiche Muränenarten und einen riesigen „honeycomb“, der es liebt, auf die Taucher loszugehen. Dieses Riff muß man betaucht haben.

 


Tag 6 Donnerstag

2 weitere Tauchgänge in Ponta d`Ouro. Da dieses Gebiet in den 70er Jahren Kriegsgebiet war, wird erst seit den 90igen dort getaucht. Wir finden heute noch unbekannte Riffe und tauchen in unberührten Gebieten. Diese Gegend ist berühmt für Mantas und Wale und an bestimmten, weiter entfernten Riffen für große Haie (Hammerkopf, Tigerhai, Bullenhai etc.)! Ein Erlebnis.


Tag 7 Freitag

Nochmals 2 Tauchgänge in Ponta d`Ouro und wieder haben wir die Qual der Wahl bei der großen Auswahl an Riffen.

 


Tag 8 Samstag

Wir machen unsere beiden letzten Tauchgänge in Ponta und dann wartet der 4x4 Allrad auf uns, um uns zurück auf südafrikanischen Boden zu bringen. Nach den kurzen Grenzformalitäten geht's in Richtung St. Lucia Wetlands Park. , welches als Weltkulturerben gilt.

 


Tag 9 Sonntag

Wir machen eine Bootsfahrt am See St. Lucia. Dort gibt es 2.000 Krokodile, 800 Flusspferde und fast 400 verschiedene Vogelarten, einschließlich dem regionalen Wappentier, dem Fischadler.


Am Nachmittag fahren wir nach Süden nach Umkomaas und zum Aliwal Shoal.


Tag 10 Montag

Unser erster Tauchgang auf Aliwal Shoal wird "Der Tauchgang Ihres Lebens" sein, wie es viele in unserem Gästebuch mit Tigerhaien, normalerweise vielen Schwarzspitzenhai - und Dusky-Haien und zu bestimmten Jahreszeiten auch Sambesi- oder Bullenhaien. nennen. Alle Details zu diesem unglaublichen Tauchgang finden Sie auf unserer Tigerhai-Seite.

Unser zweiter Tauchgang wird ein Riff-Tauchgang sein, bei dem wir hoffentlich unsere berühmten Spotted Ragged Tooth-Haie und vielleicht auch Riesengitarrenhaie aus südlichem Sand sehen werden, die bis zu 4 Meter lang waren. Wenn wir Küstenströme haben, können Massen von Plankton mit riesigen Manta-Rochen in den Schwarm getragen werden, um das angebotene Festmahl voll auszunutzen.


Tag 11 Dienstag

Sie haben die Wahl zwischen zwei konventionellen Tauchgängen mit den Ragged Tooth-Haien (falls vorhanden) oder einem zweiten Spezialtauchgang mit Haiködern (gegen Aufpreis).

Aliwals berühmte Ragged Tooth-Haie verschwanden Ende November, aber seit den Regeln für das Betreten ihrer Ruheplätze (Höhlen und Überhänge) ha Wir haben das ganze Jahr über ein paar Raggies in der Residenz. Wir können normalerweise zum Eingang von Cathederal tauchen und wenn wir regungslos im Sand liegen, werden sie neugierig und nähern sich uns sehr nahe. Es gibt auch zahlreiche seltene Fischarten wie Papierfisch, Anglerfisch (oder Anglerfisch) und verschiedene Pipefish sind zu sehen. Dies ist eine gute Jahreszeit für Mantarochen, Delfine, überbackene Hammerhaie mit Schwarzspitzenhaien und möglicherweise .. Dunkle Haie, die uns am Sicherheitsstopp umkreisen.


Tag 12 Mittwoch

Heute reisen wir 80 km südlich von Umkomaas, um die weltberühmten Protea Banks. zu erkunden. Unser erster Tauchgang wird ein Ködertauchgang sein. Der Tauchgang wird auf ähnliche Weise wie bei unseren Aliwal-Ködertauchgängen durchgeführt, aber die Vielfalt der beobachteten Haiarten ist viel größer. Bitte beachten Sie, dass dies ein Ködertauchgang ist und keine Form der Haifütterung. Die großen Haie werden vom Geruch der faulen Sardinen in einem hängenden, versiegelten Behälter angezogen. Die Haie sind nicht in der Lage, zu den Sardinen zu gelangen, um sie zu fressen.

Bei unserem gezügelten Tauchgang bei Protea Banks sind die Arten, die wir erwarten, mit der Jahreszeit variiert: -

Bullenhaie (lokal Zambezis genannt) sind fast ganzjährig Bewohner.

Tigerhai sind am zahlreichsten Februar -Juni und wieder im Oktober und November.

Kupferhaie (Carcharhinus brachyurus) können von Juni bis November gesehen werden.

Sandtigerhaie Mai bis November manchmal in großer Zahl.

Schwarzspitzenhai kann auch in großer Anzahl von Oktober bis April sein.


Tag 13 Donnerstag

Wieder tauchen wir in Protea Banks mit zwei Tauchgängen am Riff. Ein Ködertauchgang und ein Rifftauchgang sind gegen Aufpreis möglich.

 


Tag 14 Freitag

Langsam neigt sich auch dieser Urlaub dem Ende zu und wir fahren traurig zum Flughafen in Durban, um den Rückflug anzutreten. Wir wünschen Dir

„Hlalakahle“ was auf Zulu soviel wie „gehe in Frieden und Sicherheit“ heißt.

Die meisten unserer Gäste haben Rückflüge Durban Freitagmorgen verlassen . Unsere Transfert von Umkomaas verlässt um 09.00 Uhr normalerweise wird aber früher verlassen , wenn einer der Kunden einen früheren Flug hat . Die Safari endet zu diesem Zeitpunkt auf dem Flughafen. Sollten Sie einen späteren Flug , gibt es lokale Reiseveranstalter , die Tagesausflüge in Oribi Gorge Nature Reserve , Tal der tausend Hügel , uShaka Aquariums bieten etc. Wir sind mehr als glücklich, Sie zu unterstützen, in der Reservierung mit diesen Betreibern oder in der Tat unter Vorbehalt zu unterstützen sollten Sie Ihren Aufenthalt in Südafrika nach der Safari bei uns zu verlängern.


Tag 15 Samstag


Ankunft in Europa

Copyright © All Rights Reserved 2004 - 2020 Discovering Africa Safaris